Agenda Angebote Was tun bei Fotos Über uns Downloads + Berichte Links  

Baugeschichte unserer Kirche / Kirche heute

Baugeschichte

810 Bau einer ersten Feldkapelle
1271 Erste urkundliche Erwähnung
1371 Erweiterung gegen Westen (Eingangsteil)
1428 Erweiterung gegen Osten (Chorteil)
1488 Umfangreiche Sanierung mit Einbau des Chorgestühls
1878 Einbau gothische Kunstverglasung im Chor
1933 Neubau des seitlichen Turmes
1934 Einbau pneumatische Orgel (bis anhin Harmonium)
2001 Umfassende Gesamtrenovation
2002 Einbau elektro-mechanische Emporenorgel durch Kuhn AG, Männedorf



Kirche

Die Kirche mit dem rotgeschindelten Dachreiter prägte seit dem Mittelalter das Dorfbild. Die Uhr mit den vergoldeten Zeigern und dem Zifferblatt wurden nach der Reformation angebracht.



Fällanden

Die Kirche mit dem herrschaftlichen Pfarrhaus von 1692 und dem Kirchhof im Vordergrund nach David Kölliker um 1852.

Die Geschichte des Fällander Friedhofs reicht bis ins Mittelalter zurück. Er ist somit einer der ältesten in der Umgebung der Stadt. Gut erkennbar sind die dicken Mauern, welche den "Kirchhof" als "Friedensbezirk" vom übrigen Dorf abgrenzten.

Damit die frei im Dorf herumlaufenden Tiere vom Friedhof ferngehalten werden konnten, waren die Zugänge bis ins 18. Jahrhundert mit hölzernen Toren verschlossen. Der dritte Zugang zum Kirchhof vom Pfarrhaus her wurde 1695 errichtet und war dem Pfarrer vorbehalten.



Hier ein paar Eindrücke unserer Kirche von heute:


 
Die neue Ausgabe ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Nächste Anlässe:
Gottesdienst mit Pfr. Peter Haueis
Am 24.02.2019 um 10:00 Uhr
Ref. Kirche Fällanden , Pfr. Peter Haueis
mehr...
Kontakt Pfarramt für Beerdigungen / Vertreter
Am 25.02.2019 um 08:30 Uhr
, Pfarrer Vertreter
mehr...
ökumenischer Weltgebetstag in der reformierten Kirche Fällanden
Am 01.03.2019 um 18:30 Uhr
Ref. Kirche Fällanden, ökum. Frauenteam
mehr...